Wenn diese Nachricht nicht richtig dargestellt wird, nutzen Sie bitte diese Onlineversion.

Newsletter

vom 25. Aug, 2016
123recht.net


123recht.net präsentiert Ihnen die rechtlichen Höhepunkte der Woche. Die 123recht.net Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Top Thema

Das Elektrogeräte-Gesetz - Recycling von Elektroschrott durch den Onlinehandel

Von Rechtsanwalt Konstantin Grubwinkler

Was müssen Verbraucher und Händler bei der Entsorgung von Elektroschrott beachten? Seit dem 24. Juli ist das neue Elektrogeräte-Gesetz in Kraft. Verbraucher können nun ihren Elektroschrott an Onlinehändler zurücksenden. [mehr]

Ratgeber der Woche

Augenoperation hat Vorrang vor der Versorgung mit Hilfsmitteln wie Brille oder Kontaktlinsen

Von Rechtsanwalt Dr. Sven H. Jürgens

Keine grundsätzliche Nachrangigkeit eines operativen Eingriffs gegenüber Hilfsmitteln in der PKV / Ein privater Krankenversicherer kann einen Versicherungsnehmer, der sich zu einer Augenoperation (hier: LASIK-Behandlung) zur Korrektur seiner Fehlsichtigkeit unterziehen möchte, nicht auf eine Versorgung mit Hilfsmitteln (Brille, Kontaktlinsen) verweisen. [mehr]

- Anzeige -

Die Zukunft der Rechtsberatung

Wie wird sich der Rechtsberatungsmarkt in den kommenden Jahren verändern? Chance oder Risiko? Welche Bedeutung kommt neuen Technologien zu?

Inwiefern werden neue Marktteilnehmer das Angebot anwaltlicher Leistungen beeinflussen?

Das Top-Event: Der Anwaltszukunftskongress

Beschäftigen Sie sich schon heute mit den Fragen von morgen. Seien Sie mit dabei, wenn am 02. und 03. September 2016 beim Anwaltszukunftskongress in Köln nationale und internationale Top-Referenten den Blick in die Zukunft des Rechtsberatungsmarktes werfen.

Informieren Sie sich über neue Geschäftsmodelle innovativer Start-ups und lassen Sie sich von ihren Ideen inspirieren. Diskutieren Sie mit unseren Experten über die Rolle der Anwaltskanzlei in der Zukunft und nutzen Sie den Kongress zum Erfahrungsaustausch und intensiven Networking.

Jetzt anmelden: www.anwaltszukunftskongress.de

Mehr Infos

Neues im Ratgeber

Mehr Ratgeber

Meinung

Geldstrafe für Gina Lisa - ist das gerecht?

Von Rechtsanwältin Alexandra Braun

Heute hat das AG Tiergarten Gina Lisa L. zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sie eine Vergewaltigung behauptet habe, die es nicht gegeben habe. Das Amtsgericht Berlin Tiergarten hat soeben Gina Lisa Lohfink wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe verurteilt. ...

Meinung

Phishing: Erkenntnisse aus dem Bundeslagebild Cybercrime 2015 des BKA

Von Rechtsanwalt Dr. Ulrich Schulte am Hülse

Was bedeutet der Rückgang der Fallzahlen? / Das Bundeskriminalamt (BKA) hat im Juli 2016 sein jährliches Bundeslagebild zur Entwicklung auf dem Gebiet des Cybercrime veröffentlicht und zieht darin Bilanz für das Jahr 2015....

Mehr Meinung

- Anzeige -

Frag-einen-Anwalt.de kann jetzt auch vertraulich!

Wenn es ganz diskret sein soll: Neben der transparenten und öffentlichen Rechtsberatung innerhalb von 2 Stunden kann jetzt auch genauso schnell eine vertrauliche Rechtsberatung auf Frag-einen-Anwalt.de in Anspruch genommen werden.

Mit Dokumentenupload, ab 50 Euro. Einfacher geht es wirklich nicht!

Vertrauliche Rechtsberatung innerhalb von 2 Stunden vom Rechtsanwalt. Jetzt Anwalt fragen.

Mehr Infos

Witz der Woche

Obwohl es in der Ehe andauernd Streit gibt, fragt der Mann seine Frau, was sie sich von ihm zum Geburtstag wünscht?

"Die Scheidung!", antwortet sie ohne zu zögern.

Darauf der Gatte: "So viel wollte ich eigentlich nicht ausgeben!"

Kennen Sie auch einen? Witze bitte an info@123recht.net 

Webfund der Woche

Von Jean-Jacques Rousseau

Das einzige Mittel, den Irrtum zu vermeiden, ist die Unwissenheit.

Von zitate.net

- Anzeige -

Jetzt Berliner Testament machen

Ist der Ehepartner finanziell abgesichert, wenn einer stirbt?

Mit unserem Generator für ein gemeinschaftliches Berliner Testament können Sie den Ehepartner als Alleinerben einsetzen und Kinder als Schlusserben. Was das heißt? Unsere intelligente Vorlage erklärt es Ihnen!

Die individuelle Vorlage kann auch für eingetragene Lebenspartnerschaften genutzt werden.

Jetzt gemeinsames Ehegattentestament zum Einführungspreis von 9,95 Euro selbst erstellen!

Mehr Infos