Wenn diese Nachricht nicht richtig dargestellt wird, nutzen Sie bitte diese Onlineversion.

Newsletter

vom 09. Feb, 2017
123recht.net


123recht.net präsentiert Ihnen die rechtlichen Höhepunkte der Woche. Die 123recht.net Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Top Thema

Waffenrecht: Deutschland rüstet auf

Von Rechtsanwalt Nicolas Reiser, LL.M., MLE

Was Sie über Waffenscheine und den Besitz, Erwerb und das Mitführen von Waffen wissen müssen / In den vergangenen Monaten wurden vermehrt "Kleine Waffenscheine" beantragt. Ein Gespräch von 123recht.net mit Rechtsanwalt Nicolas Reiser über Waffen, Waffenscheine, Messer, Luftgewehre und Panzer. [mehr]

Ratgeber der Woche

Das Recht auf Akteneinsicht im Verwaltungsverfahren

Von Rechtsanwalt Thomas Hummel

Beteiligte eines behördlichen Verfahrens haben das Recht, die Akten des Amts einzusehen. Leider wird davon noch viel zu selten Gebrauch gemacht. Im Verwaltungsverfahren besteht ein Recht des Beteiligten darauf, die Akten der Behörde in seinem Fall einzusehen. [mehr]

- Anzeige -

Diktieren Sie zu Recht.

DictaPlus 8 fügt sich ganz ohne Schnittstellen in jede Arbeitsumgebung ein. Vom digitalen Diktat, über die Spracherkennung bis hin zur mobilen App deckt DictaPlus, als einzige Diktiersoftware, alle Anforderungen einer modernen Organisation in einer Anwendung ab.

Überzeugen Sie sich selbst von einem Diktiersystem ohne Limitierung, einem klaren Design und einer stabilen Technologie. Mit einer einzigartigen Sprachvielfalt und höchster Erkennungsgenauigkeit werden Sie nicht mehr auf DictaPlus verzichten wollen. 

Informieren Sie sich jetzt unter dictaplus.de.

Mehr Infos

Neues im Ratgeber

Mehr Ratgeber

Meinung

Flucht nach vorne: Widerruf von Immobiliendarlehen - Die Bank klagt!

Von Rechtsanwalt Dr. Hermann-Matthias Bröcker, LL.M.

Widerruf des Immobiliendarlehens - Normalfall: Der klagende Verbraucher / Im Rahmen des Widerrufs von Immobiliendarlehen häufen sich die Fälle, in welchen die Banken die Rolle des Klägers übernehmen. ...

Meinung

Stalking gegen Unternehmerinnen – eine mehrfach existenzielle Bedrohung

Von Rechtsanwalt Stefan Musiol

Was kann die geplante Verschärfung des Nachstellungsparagraphen § 238 StGB bewirken? / Systematische, agressiv-psychopathologische Nachstellungen können für die Opfer massive Einschränkungen ihrer beruflichen Tätigkeit und des Privatlebens bedeuten, bis hin zu einem weitgehenden Verlust der Bewegungsfreiheit. 

Mehr Meinung

Witz der Woche

Der Scheidungs-Richter zum Ehemann: "Ihre Frau verzeiht Ihnen. Sie will es noch einmal mit Ihnen versuchen."

Der Mann seufzt und antwortet bedrückt mit leiser Stimme: "Gut, ich nehme die Strafe an." 

Kennen Sie auch einen? Witze bitte an info@123recht.net 

Webfund der Woche

Von Paul McCartney

Eine Scheidung ist sehr schmerzhaft, aber wie Winston Churchill einst sagte, wenn du durch die Hölle gehst, geh weiter.

Quelle: www.scheidungsfix.de

- Anzeige -

Jetzt Vorsorgevollmacht erstellen

Ob Alter, Krankheit oder Unfall: Mit der Vorsorgevollmacht bestimmen Sie einen Bevollmächtigten, der Sie vertritt und für Sie handeln soll, wenn Sie selbst einmal dazu nicht mehr in der Lage sind. Auch Ehepartner benötigen eine ausdrückliche Bevollmächtigung! 

Mit unserem Generator für Ihre individuelle Vorsorgevollmacht können Sie zusätzlich noch eine Betreuungsverfügung ergänzen, um einen gesetzlichen Betreuer ganz sicher auszuschließen.

Jetzt Vorsorgevollmacht zum Einführungspreis von 29 Euro selbst erstellen!

Mehr Infos

Voll im Bilde

Heinischs grafischer Kommentar

Von Philipp Heinisch

Justitia First!