Wenn diese Nachricht nicht richtig dargestellt wird, nutzen Sie bitte diese Onlineversion.

Newsletter

vom 30. Mär, 2017
123recht.net


123recht.net präsentiert Ihnen die rechtlichen Höhepunkte der Woche. Die 123recht.net Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Top Thema

Cannabis auf Rezept

Von Rechtsanwalt Jan Gregor Steenberg, LL.M.

Welche Vorraussetzungen müssen Patienten erfüllen, um Marihuana vom Arzt verschrieben zu bekommen? / Seit dem 1.März 2017 darf Cannabis von Ärzten als Medikament verschrieben werden. Wie genau funktioniert das, gibt es Ausnahmen? Was müssen Patienten wissen? 123recht.net im Interview mit Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht Jan Gregor Steenberg. [mehr]

Ratgeber der Woche

Die Patientenverfügung – wenn Sie entscheiden, wann ihr Leben endet und wie!

Von Rechtsanwalt Jens Usebach, LL.M.

Der Bundesgerichtshof hat eine wichtige Entscheidung getroffen, die Sie kennen sollten! / Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem ganz aktuellen Beschluss vom 8. Februar 2017 zum Aktenzeichen XII ZB 604/15 die Voraussetzungen einer für den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen bindenden Patientenverfügung festgelegt. [mehr]

- Anzeige -

effacts - Rechtsangelegenheiten des Unternehmens einfach managen

Befreien Sie sich von den administrativen, zeitfressenden Tätigkeiten und verwandeln Sie die Informationen Ihres Unternehmens in einen strategischen Vorteil – für Sie und Ihre gesamte Organisation. 

effacts ist ein smartes Vertrags- und Informationsmanagement für alle Ihre Rechtsangelegenheiten mit Datenspeicherung an zentraler Stelle zur standort- und abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit sowie zur Erhöhung der Rechtssicherheit durch die jederzeitige Verfügbarkeit von rechtlichen Informationen.

Erfahren Sie mehr auf effacts.de.

Mehr Infos

Neues im Ratgeber

Mehr Ratgeber

Meinung

Eine muslimische Arbeitnehmerin, die sich weigert Männer zu waschen, darf in der Probezeit gekündigt werden

Von Rechtsanwalt Jens Usebach, LL.M.

In einem aktuellen Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht Mannheim musste sich das Gericht mit der Frage auseinandersetzen, ob eine muslimische Pflegehelferin, die keine männlichen Patienten waschen wollte, durch den Arbeitgeber in der Probezeit entlassen werden darf.

Meinung

Ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot im Arbeitsvertrag ist nichtig, wenn keine Karenzentschädigung enthalten ist

Von Rechtsanwalt Jens Usebach, LL.M.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat eine weitreichende Entscheidung (Urteil vom 22. März 2017, Az. 10 AZR 448/15) zur Frage eines nachvertraglichen Wettbewerbsverbots getroffen, das keine Entschädigungszahlung für den belasteten Arbeitnehmer vorsah

Mehr Meinung

- Anzeige -

Jetzt Patientenverfügung machen!

Wie wollen Sie medizinisch behandelt werden, wenn Sie selbst nicht mehr frei entscheiden können?

Künstliche Beatmung oder Ernährung, Blutwäsche, Schmerzmittel, Annahme von Organspenden, Wiederbelebung - solche und andere Themen sind Inhalt der Patientenverfügung, genauso wie Wünsche zum Sterbeort oder Beistand. Überlassen Sie nicht anderen die Entscheidung über Sie!

Wir leiten Sie Schritt für Schritt durch die Themenbereiche und erläutern die Tragweite Ihrer Entscheidungen. Mit unseren neuen Generatoren für die Patientenverfügung können Sie ganz einfach Verantwortung übernehmen.

Jetzt Patientenverfügung zum Einführungspreis von 29 Euro erstellen!

Mehr Infos

Witz der Woche

Zu DDR-Zeiten saßen drei Gefangene in Bautzen.

1. Gefangener: "Warum sitzt ihr?"

2. Gefangener: "Ich kam immer fünf Minuten zu früh. Da hat man mich wegen Spionage verurteilt."

2. Gefangener: "Und warum sitzt du?"

1. Gefangener: "Ich kam immer 5 Minuten zu spät. Da hat man mich wegen Sabotage verurteilt."

1. Gefangener wendet sich an den 3. Gefangenen: "Und nun sag du uns, warum du sitzt!"

3. Gefangener: "Ich kam immer pünktlich. Da sind sie dann drauf gekommen, dass ich eine West-Uhr hatte ..."

Kennen Sie auch einen? Witze bitte an info@123recht.net 

Webfund der Woche

Von Georg Christoph Lichtenberg

Es kann nicht alles ganz richtig sein in der Welt weil die Menschen noch mit Betrügereien regiert werden müssen.

Quelle: http://zitate.net/betrug-zitate

- Anzeige -

Jetzt Vorsorgevollmacht erstellen

Wer handelt für Sie, wenn Sie nicht mehr können?

Ob Alter, Krankheit oder Unfall: Mit der Vorsorgevollmacht bestimmen Sie einen Bevollmächtigten, der Sie vertritt und für Sie handeln soll, wenn Sie selbst einmal dazu nicht mehr in der Lage sind.

Auch Ehepartner benötigen eine ausdrückliche Bevollmächtigung! 

Mit unserem Generator für Ihre individuelle Vorsorgevollmacht können Sie zusätzlich noch eine Betreuungsverfügung ergänzen, um einen gesetzlichen Betreuer ganz sicher auszuschließen.

Jetzt auch mit digitaler Vollmacht und Totenfürsorge.

Vorsorgevollmacht zum Einführungspreis von 29 Euro selbst erstellen!

Mehr Infos

Voll im Bilde

Heinischs grafischer Kommentar

Von Philipp Heinisch

Der neue Messias der SPD