Wenn diese Nachricht nicht richtig dargestellt wird, nutzen Sie bitte diese Onlineversion.

Newsletter

vom 09. Nov, 2017
123recht.net


123recht.net präsentiert Ihnen die rechtlichen Höhepunkte der Woche. Die 123recht.net Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Top Thema

Der Facebook Marketplace

Von Rechtsanwältin Jessica Wagner

Warenverkauf über Facebook - was muss man rechtlich beachten? / Der Facebook Marketplace ist die Antwort von Facebook auf die etablierten Verkaufsplattformen Amazon und eBay. Seit August steht er nun auch deutschen Nutzern zur Verfügung. Was müssen Verkäufer dort allerdings beachten? Wie kommt ein Kauf zustande und welche rechtlichen Besonderheiten gibt es? 123recht.net im Interview mit Rechtsanwältin Jessica Wagner. [mehr]

Ratgeber der Woche

Wird die "GEZ" jetzt endlich für verfassungswidrig erklärt?

Von Rechtsanwalt Jannis Geike

Bundesverfassungsgericht überprüft Rundfunkbeitrag / Seit der GEZ-Reform zum 01.01.2013 ist der Rundfunkbeitrag (früher: GEZ-Gebühren) nicht wie gewohnt an das Vorliegen von Empfangsgeräten wie Radio, TV oder Internet-Empfang geknüpft, sondern lediglich an die Wohnung. Somit gilt die Beitragspflicht grundsätzlich für jeden.  [mehr]

- Anzeige -

Kostenloser Workshop: Legal Tech in der Rechtsabteilung

Wolters Kluwer und der BUJ laden Sie herzlich zur Veranstaltung  „Erfolgreicher Einsatz von Legal Tech in der Rechtsabteilung“ am 22. November bei der PricewaterhouseCoopers GmbH in Frankfurt ein. Erfahren Sie mehr über zukünftige Entwicklungen im Bereich Legal Tech und wie Sie mit moderner Software den steigenden Anforderungen der EU-DSGVO gerecht werden.

Jetzt anmelden: legaltechworkshop.wolterskluwer.de

Neues im Ratgeber

Mehr Ratgeber

Meinung

Rettet die deutsche Justiz

Von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Schon jetzt Notstand in allen Justizbereichen - Laut Deutschem Richterbund gehen bis 2032 etwa 40 Prozent aller Richter und Staatsanwälte in den Ruhestand / Auslöser für diesen Meinungsartikel ist eine Mitteilung in der Politiksatire-Sendung der “heute show“ vom vorvorletzten Freitag gewesen

Mehr Meinung

- Anzeige -

Rechtsberatung Flatrate

Auf Frag-einen-Anwalt.de können Ratsuchende jetzt auch eine Flatrate für unbegrenzte Rechtsfragen buchen.

Sind Sie z.B. Gewerbetreibender ohne eigene Rechtsabteilung, aber mit regelmäßigem Beratungsbedarf? 

Der Leistungsumfang der Flatrate umfasst neben der schriftlichen Beratung auf Frag-einen-Anwalt.de auch einen Zugriff auf die Smart Contracts von 123recht.net, einen Inkasso Service auf Erfolgsbasis und Rabatte für die weitere außergerichtliche Tätigkeit.

Weitere Infos zur Rechtsberatung Flatrate

Mehr Infos

Witz der Woche

"Also sie geben zu, dass sie der Vater dieses Kindes sind." 

Fragt der Richter den Mann. 

"Ja, selbstverständlich" antwortet der. 

"Gut", darauf der Richter, "dann müssen wir ja nur noch das Bezahlen regeln." 

"Aber ich bitte sie", winkt der Mann ab, "dafür möchte ich doch nichts haben!"

Kennen Sie auch einen? Witze bitte an info@123recht.net

Webfund der Woche

Von John Steinbeck

Es ist besser, sich mit zuverlässigen Feinden zu umgeben, als mit unzuverlässigen Freunden.

Quelle: spruch-des-tages.org/zitate/3458

- Anzeige -

Digitale Vorsorgevollmacht selbst erstellen!

Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher mit 123recht.net. Ob Testament, Mietvertrag, Abmahnung, Patientenverfügung oder ähnliches - Interaktive Muster führen Sie Schritt für Schritt mit leicht verständlichen Fragen. 

Jetzt neu: Digitale Vorsorgevollmacht

Sorgen Sie vor für den Fall, dass Ihnen etwas passiert. Wer soll wie Ihren digitalen Nachlass regeln?

Facebook, Google, Mails, Twitter, Snapchat und vieles mehr: Unser digitales Leben nimmt immer mehr Raum ein.

Was aber, wenn Inhaber z.B. wegen Krankheit oder Alter nicht mehr in der Lage sind, sich um ihre Accounts zu kümmern? Wenn nach dem Tod des Inhabers die Erben diese abmelden, ändern oder löschen müssen? Oft gibt es dabei Probleme.

Sorgen Sie vor. Bestimmen Sie einen Bevollmächtigten, der Sie gegenüber Ihren Webanbietern vertritt und für Sie handelt, wenn Sie selbst einmal dazu nicht mehr in der Lage sind. 

Jetzt Digitale Vorsorgevollmacht zum Einführungspreis von 9,95 Euro selbst erstellen!

Mehr Infos